Junge Szene Förderung für das 1. Halbjahr der Kunststiftung NRW wurde von der Jury entschieden


Tim Löhde, „Products From The Time Department Store“, Sound- u. Videoinstallation, 2020



In den ersten Monaten 2020 erhalten achtzehn junge Künstlerinnen und Künstler aus NRW eine Projektförderung durch die Kunststiftung NRW.



Die Projektförderungen gingen in dieser Jurysitzung an sechs zum Teil internationale Filmprojekte aus Düsseldorf, Köln, Essen, Münster und Dortmund sowie an vier Ausstellungen von NRW-Künstlerinnen und Künstlern im Ausland, darunter in den Niederlanden, Südkorea und Belgien. Ein individuelles Arbeitsstipendium für Australien wurde vergeben, neben einigen weiteren Arbeitsstipendien in NRW. Wir fördern für 2020 vorerst zwei Publikationen junger Künstler und drei spannende Gruppenausstellung in NRW.



Gefördert werden die Künstlerinnen und Künstler:



Paula Förster

Sami Schlichting

Heiko Schäfer

Johannes Bendzulla

Tim Löhde

Allan Rand

Sophie Lee + Benjamin Ramirez-Pérez

Phillip Zach

Frieder Haller

Stella Rossié + Nicola Gördes

Walter Solon

Maximilian Sänger

Christoph Westermeier

Jan Philipp Hüskes

Marcel Hiller



Sowie die Ausstellungsräume Simultanhalle Köln, Come Together e.V

und PiK Deutz für einzelne Gruppenausstellungen.



Mehr zu den Projekten lesen Sie in Kürze bei uns auf der Homepage.


Die Jury Junge Szene, bestehend aus Susanne Figner, Kleve, Peter Miller, Essen, Merle Radtke, Münster, Max Schulze, Paderborn, Anna Lena Seiser, Düsseldorf und Thomas Thiel, Siegen tagte zum zweiten Mal in ihrer Zusammensetzung in der Kunststiftung. Im Anschluss an die nächste Antragsfrist am 30. März 2020 findet sich die Jury ein weiteres Mal für die nächsten Förderentscheidungen des Jahres 2020 zusammen.